Das Punktspielwochenende 19./20.1. ist Geschichte

was für ein Krimi liegt hinter uns – die Zweite des TTC fuhr zu der in etwa gleichauf liegenden Mannschaft des SV Francke 08. Im Hinspiel konnte der TTC „zu Hause“ punkten – wie würde es auswärts ausgehen…?

Der TTC – mittlerweile durchaus eine „Macht“ in Sachen Doppel-Spiele – schrammte haarscharf an einer 3:0 Führung vorbei, da das dritte Doppel letztendlich im 5. Satz 15:17 unterlag. Das obere Paarkreuz konnte den Punkt Vorsprung durch Matthias halten, der ein großes Spiel gegen Lüdecke machte.

Im Hinspiel konnte das mittlere Paarkreuz keinen Punkt beisteuern, so hatten sich Andreas und Carlos Einiges vorgenommen… …und gewannen beide Spiele in jeder Runde! Dies komplettiert durch Alex Sieg gegen Wölfer bedeutete kurz vor Ende eine 8:7 Führung und

!!!Entscheidungsdoppel!!!

Die Besetzung auf „Francke 08“-Seite denkbar stark mit Carsten Haier und Jochen Balbach. Wenn man kurz sagt, Holm & Carlos haben 3:0 gewonnen …, so sagt das nichts über diese hochklassige Spiel aus, bei dem Carsten H. zu Höchstform auflief und mit regelrechten „Zauber-Bällen“ teilweise „von der Erde gepflückt“ begeisterte. Jedoch ließen Holm & Carlos sich nie aus der Ruhe bringen und konnten jeden der Sätze mit viel Übersicht, Kampfgeist und Routine für sich entscheiden – ein wahrer Krimi, der dem TTC letztendlich den viel umjubelten Sieg bescherte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.